Warum unser Schwan eine Ente ist

Warum unser Schwan eine Ente ist

Ihr wundert euch, dass der Schwan in unserem Logo eine Ente ist?

Dahinter steckt eine wahre Geschichte:

Im Winter 1966 sprach ein junger Mann im Hamburger Traditionslokal Café Keese eine hübsche junge Frau mit den Worten an: „Gestatten, mein Name ist Schwan.“
Woraufhin sie – nie um einen flotten Spruch verlegen – entgegnete:
„Schön … und mein Name ist Ente.“

1969 läuteten die Hochzeitsglocken und aus der Ente wurde ebenfalls ein Schwan.
Als einer von zwei kleinen Zwillingsschwänen komplettierte Kerstin 1974 das Glück.

Heute führt sie gemeinsam mit ihrem Mann Martin die Schwan-Restaurants mit der klugen Ente im Logo.